Kinder

 

Besuch von Frau Nagel

 

Am Freitag, dem 06.06.2014 besuchte uns Frau Nagel mit ihren beiden sehr gut erzogenen Hunden Nero und Nellifee.
Die beiden Labrador-Geschwister wurden von uns gefüttert und gestreichelt. Sie waren sehr brav.

Labradore sind große Hunde. Manche von uns durften die Hunde an der Leine führen. Die Hunde spielten sehr gerne mit uns. 
Frau Nagel hat uns außerdem viel über das Leben und den Umgang mit Hunden erzählt. Das war sehr schön.

Wir möchten Frau Nagel, Nellifee und Nero sehr gerne noch einmal einladen, denn die beiden Stunden waren viel zu schnell vorbei.

Klasse 3b

Wir spielen nur auf dem Schulhof und den dazugehörenden Spielflächen.Bei trockenem Wetter dürfen wir im Hang und im Sand spielen. Am Stoppschild erkennen wir, ob wir im Hang oder im Sand spielen dürfen. Wenn wir dort gespielt haben, streifen wir uns die Füße ab, bevor wir in die Schule gehen.

 

2. Wir spielen fair mit unseren Mitschülerinnen und Mitschülern und nehmen Rücksicht auf andere.

3. Ballspielen ist auf dem Schulhof erlaubt. In den Spielpausen am Vormittag dürfen wir uns den Basketball und andere Bälle ausleihen. Fußball dürfen wir bei gutem Wetter, auch in den Spielpausen, beim Fußballtor spielen. Bei schlechtem Wetter dürfen wir nur nachmittags auf dem Schulhof Fußball spielen. Im Eingangsbereich sollen wir nicht mit Bällen spielen. Wir schießen nicht gegen Hauswände.

4. Mit Schneebällen können wir Kinder verletzen, deshalb werfen wir keine.

5. Die Tischtennisplatte wird zum Tischtennis spielen freigelassen. 

 

Regeln für das Spielen im Hanggelände 

 

  • Um auf den Hang zu gelangen bitte die Treppe oder den Weg benutzen!
  • Nicht mit Rindenmulch werfen!
  • Rindenmulch bitte sauber halten, keine Blätter darauf werfen!
  • Keine Blätter von den Bäumen abreißen!
  • Beerenobst darf gegessen werden. Dabei keine Blätter oder Zweige abreißen!
  • Die Sandfläche ist nicht als Sandkasten gedacht.
  • Müll bitte mit nach unten nehmen und dort in einen Mülleimer werfen!
  • Die Aufsicht öffnet die Absperrung, vorher darf nicht gerutscht werden!
  • Die Füße zeigen beim Rutschen immer nach unten, auch, wenn du auf dem Bauch rutschst!
  • Hinsetzen vorm Rutschen! Ohne Anlauf rutschen!
  • Keinen Sand, Rindenmulch oder Erde auf die Rutsche werfen!
  • Bitte anstellen!
  • Langsam rutschen!
  • Es können höchstens zwei Kinder gleichzeitig nebeneinander rutschen.
  • Bitte abwarten bis sich unten kein Kind mehr vor der Rutschebefindet!

 

Rutschen: 

Kinder, die sich nicht an die Regeln halten, dürfen 1 Woche lang nicht auf den Hang.

 

Toiletten

1. Wir halten die Toiletten sauber. 

2. Wir gehen sparsam mit Toilettenpapier und Papierhandtüchern um.

3. Wir denken an die Toilettenspülung.

4. Wir denken daran, uns die Hände zu waschen.

5. Auf der Toilette spielen wir nicht. Dort sollen wir uns auch nicht verstecken.

Go to top