schulbuchlistensticky

 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1
week 40 2 3 4 5 6 7 8
week 41 9 10 11 12 13 14 15
week 42 16 17 18 19 20 21 22
week 43 23 24 25 26 27 28 29
week 44 30 31

Veranstaltungen

Im Rahmen der Jugendarbeit, der Förderung der Heimatpflege, des Naturschutzes und Umweltschutzes möchte der Eifelverein Ortsgruppe Wittlich Land den Grundschulen der Region das Projekt Nistkastenbau anbieten.

So besuchten am 6.12. 2016 und 7.12.2016 Herr Follmann und Herr Simon die Klasse 3a der Grundschule Hetzerath, um mit den Kindern für das kommende Frühjahr Nistkästen zu bauen.

Mit Hilfe der Mitglieder des Eifelvereins nagelten und schraubten die Kinder eifrig Bretter zusammen, bohrten die Einfluglöcher und deckten die Dächer der Kästen zum Schutz gegen Regen mit Dachpappe ab.

Im Frühjahr werden die beiden Männer gemeinsam mit den Kindern die Nistkästen auf dem Gelände der Schule befestigen. Dann beginnt die Zeit der Beobachtung und Pflege.

 

Am Dienstag, den 27.09.2016 und Mittwoch, den 28.09.2016 tauchten die Kinder und Lehrer der Grundschule Hetzerath mit Frau Könen- Schäfer in die Welt der Märchen ein.

Für die ersten Klassen ließ die Märchenerzählerin die Figuren von „Der Wolf und die sieben Geißlein“ lebendig werden.

Die zweiten Klassen lernten das Märchen „ Der Schuster und das Meer“   kennen und lauschten aufmerksam den spannend erzählten Abenteuern.

In den dritten Klassen litten die Kinder und freuten sich die Kinder mit „Fundevogel“ und seiner Schwester. Am Beispiel dieses Märchens erfuhren die Jungen und Mädchen den Unterschied zwischen guten und schlechten Geheimnissen. Sie lernten, wie wichtig es ist, sich jemandem anzuvertrauen, wenn es einem schlecht geht.

Auch die Viertklässler waren aufmerksame Zuhörer, als sie das Märchen „Eisenhans“ kennen lernten.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn Frau Könen- Schäfer uns wieder besucht.

In der Zeit vom 16.11.2016 bis 18.11.2016. verwandelte sich die Grundschule Hetzerath in ein Märchenland. In den „Märchenräumen“ wurde gelesen, erzählt, gespielt, gebastelt, gemalt, gefilzt, kombiniert, gerechnet, geknobelt, experimentiert, gebacken und gekocht.

Die Schüler und Schülerinnen durften zwischen zehn verschiedenen Angeboten wählen und arbeiteten dann in jahrgangsübergreifenden Gruppen an „märchenhaften“ Themen.

Alle Kinder waren sehr kreativ und produktiv und so entstanden während der Projekttage:

  • ein Hörspiel zum Froschkönig,
  • eine bildhafte Darstellung des Märchens „ Der gestiefelte Kater“,
  • märchenhafte Experimente,
  • Märchenfiguren aus Filz,
  • Märchenleporellos,
  • Szenen aus Hänsel und Gretel im Schuhkarton,
  • Märchenspiele- Würfelspiele, Puzzles, Dominos…
  • Schneewittchenfiguren
  • eine märchenhafte Zahlenwelt
  • Gesang, Spiel und Begleitungen zu Märchenliedern
  • märchenhafte Gerichte

Am Freitag, den 18.11.2016 zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr waren Eltern und Schüler eingeladen, die Arbeiten der einzelnen Projekte zu bestaunen. Alle Besucher waren begeistert von den kreativen Ergebnissen dieser Projektarbeit.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei den Eltern, die uns in den Projekten oder beim Verkauf von Kaffee und Kuchen unterstützten.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch Herrn Streit, der die Würstchen für die Kinder spendierte.

Dank der Unterstützung durch die Projektwerkstatt Zukunft e.V. können wir für die 2. Klassen in diesem Jahr ein Kartoffelprojekt anbieten. Die Kinder sollen dabei vom Legen der Kartoffel, über die Blüte bis zur Ernte die Entwicklung der Kartoffel erleben. Dr. Ilse Preiss, Harald Gruber und Sieglinde Krell haben hierfür zwei Gartenbeete bei Ihrem Huas im Erkelsbach vorbereitet und begleiten die Kinder gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen beim Legen, Beobachten und Ernten.

 

Seite 1 von 2

Go to top